Unser Badezimmer – Vårt badrum

Fast 7 Jahre wohnen wir nun in unserem Traumhaus, unserem roten Schwedenhaus und immer wieder finden sich neue Ideen in unseren Köpfen, die umgesetzt werden möchten. Manchmal geht es ganz schnell und manchmal braucht es einfach seine Zeit.

Schon letztes Jahr hatten wir den Entschluss gefasst, unser Badezimmer, eigentlich über unseren Weihnachtsurlaub, neu zu gestallten, auch deshalb, da mein Waschbecken aus irgendeinem Grund einen Riss bekommen hatte. Angefangen hatten wir auch in unserem Urlaub, jedoch wurde unser neuer Spiegelschrank letztendlich erst Mitte März geliefert, sodass wir unser Badezimmer nun erst vor 2 Wochen endgültig fertigstellen konnten.

Aber was soll ich sagen, das Warten hat sich gelohnt und ich bin mit dem Ergebnis total glücklich, obwohl sich im Grunde nur der Waschbereich und die Tapete geändert haben, wirkt das Badezimmer nun noch heller und größer. Ich bin immer wieder begeistert, wie sich Räume durch solche Veränderungen neu präsentieren.

Unser Waschbereich vorher . . .

. . . und hier unser „neuer“ Waschtisch !

Den Waschtisch haben wir behalten und darauf eine Eichenplatte geschraubt, die auch etwas größer ist, um so mehr Platz für die Waschschüsseln zu bekommen. Ich muss ganz ehrlich zugeben, es ist schon eine leichte Umstellung sich mit solchen Schüsseln zu waschen, anstatt eines normalen Waschbeckens, aber mittlerweile hat man sich daran gewöhnt und es befindet sich kaum noch Wasser neben der Schüssel. 😉

Wir haben im Badezimmer keine Fliesen mehr, auch nicht in der Dusche, hier haben wir uns für Faserzementplatten (Equitone) entschieden. Die Platten lassen sich super einfach reinigen und sehen immer noch aus wie am ersten Tag.

Eine der häufigsten Fragen zu unserem Bad: „Ein Holzboden im Badezimmer, funktioniert das schon ?“

Ja, das funktioniert ganz wunderbar und ich kann es eigentlich nur jedem empfehlen. Es ist ein tolles Gefühl Barfuß aus der Dusche zu kommen und den angenehmen Holzboden zu spüren. Der Boden wird im Badezimmer geklebt verlegt und außen herum abgedichtet, damit kein Wasser unter den Boden gelangt. In unserem Badezimmer haben wir Eichenparkett verlegt, welches nur geölt ist und dadurch perfekt geeignet ist, für die Verlegung im Badezimmer. Auch wenn Wasser auf den Holzboden kommt, macht es ihm nichts aus, außerdem lässt man es ja auch auf den Fliesen nicht Stundenlang stehen, sondern wischt es weg.

Den Farben Blau, Weiß und Braun bin ich treu geblieben, da sie für mich in ein Badezimmer gehören und ein bisschen Meer und Strandfeeling vermitteln. Es wirkt alles sehr leicht, hell und freundlich und schafft für mich einen angenehmen Wohlfühlcharakter. Die Kunstgräser habe ich erst vor Kurzem im Möbelgeschäft entdeckt und fand sie perfekt für unser Bad.

Da ich die Tapete, welche wir auch schon in unserem Gäste WC tapeziert haben, so schön fand, war mir gleich klar, dass ich sie auch in unserem Badezimmer haben möchte und ich finde, sie passt doch einfach ganz wunderbar. Es ist eine schwedische Tapete von Boråstapeter aus der Kollektion Falsterbo III.

Unser neuer Spiegelschrank hat eine ganz tolle Beleuchtung und deshalb konnten wir auch die beiden Wandlampen, die wir vorher an der Wand hatten, entfernen. Das Licht kann von warmweiß bis kaltweiß verändert werden.

So ihr Lieben, ich hoffe euch gefällt unser Badezimmer, wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden mit unserem Ergebnis und weitere Projekte warten schon auf uns, nun aber draußen im Garten. 😉

Ich wünsche euch allen noch ein wunderschönes Osterwochenende und bleibt vor allem gesund !

Eure Jutta 🙂

2 thoughts on “Unser Badezimmer – Vårt badrum

  1. Liebe Jutta,
    die Tapete ist ein Traum und passt wunderschön in Euer Badezimmer. Die hellen Farben in Verbindung mit etwas Blau , natürliches Holz und maritime Details zaubern ein wunderbares Strandhausfeeling. Auch die Idee, den Waschtisch mit der Eichenholzplatte und den neuen Waschbecken zu ergänzen, finde ich eine sehr schöne und gelungene Idee. Ein richtiger Wohlfühlort, um morgens den Tag zu beginnen und abends den Tag ausklingen zu lassen.
    Bin jetzt schon gespannt auf eure nächsten Projekte (-:
    Liebe Grüße,
    Annette

    1. Dankeschön liebe Annette !
      Ja, das ist große Tapetenliebe, ich hatte selten so eine tolle Tapete tapeziert. 🙂
      Wir fühlen uns auch sehr wohl in unserem Badezimmer und sind glücklich mit dem Ergebnis.
      Schicke euch liebe Grüße und bis bald ! Jutta !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Pinterest
Instagram