Ein bisschen FRÜHLING …

… ist übers Wochenende bei uns ins Haus eingezogen.
Da es am Samstag so schön Wetter war und die Sonne die Temperaturen auf 15 Grad brachte, obwohl es trotzdem noch sehr stürmisch war, musste ich los und etwas Frühling ins Haus holen. 



Auch heute war es wieder ein wunderschöner sonniger Tag mit 12 Grad. Da hat man sich doch schnell vom Winter und der Weihnachtsdekoration verabschiedet (obwohl ich diese Zeit liebe). Es ist alles nun wieder so leer, sehr hell und man hat irgendwie das Gefühl das etwas fehlt. Genau richtig um alles schön frühlingshaft zu dekorieren. Leider gibt es an der Sonne und dem vielen Licht das hereinscheint auch einen großen Nachteil, man sieht allen Staub, obwohl man gefühlte 100Mal darüber wischt und die Fenster hätten es auch schon wieder nötig. 🙁 
Na Ja, wird auch noch alles erledigt.




Die Blumentöpfe habe ich nur mit Zwiebelblumen bepflanzt, 
bisschen Moos dazu und eine schöne Spitzenborte befestigt, fertig.

Auch mein Fensterchen wurde von der Weihnachtsdekoration befreit 
und bekam ein paar Federchen ab.
 



In der Küche das Gleiche. 
Im Hintergrund könnt Ihr vielleicht erkennen, dass wir unsere Holzvertäfelung hier nun fertig haben. Es gefällt mir sehr gut und auch die restlichen Lücken sind verblendet und die Spülmaschine ist nun auch endlich befestigt.






Die alte Waage hatte ich mal auf einem Flohmarkt gefunden und mein Mann Timo hat sie wieder schön gemacht und Rot an gesprüht.



Ein paar Tulpen dürfen natürlich nicht fehlen.



In der Diele wurde es auch etwas Frühling.





Die Sachen habe ich alle in einem meiner Lieblingsdekogeschäften gefunden, in das ich sehr gerne gehe, hier geht man nie mit leeren Händen nach Hause. Und Schmetterlinge liebe ich in allen Farben, Formen und Materialien.





Darunter stelle ich mir einen weißen Konsolentisch vor, habe aber leider noch keinen gefunden der mir richtig gut gefällt und der dann auch passt. 
Auf der Seite unter der Treppe wünsche ich mir so ein wunderschönes Zweier-Bänkchen an die Stelle des Küchenwagens. 
Wird sich alles finden, nur nichts überstürzen.



So, nun sind wir am Ende und das ist mein erster Post dieses Jahr 🙂
Ich hoffe Ihr hattet alle einen guten Start und wünsche Euch noch eine tolle Woche.


Alles Liebe Jutta !!!

10 thoughts on “Ein bisschen FRÜHLING …

  1. Ach, Euer Haus ist ein wunderbarer Traum und hat den total Suchtfaktor für mich. Ich bin jeden Tag neugierig, ob es wieder ein schönes Foto gibt. Wunderschön. 🙂 … ich schwelg mal weiter … Lieben Gruss. M

  2. Liebe Jutta,
    das sind tolle Bilder, die du da zeigst. Da kann man den Frühling schon förmlich riechen und bekommt selber Lust aufs Dekorieren. Bin auch schon gespannt auf weitere Berichte aus der "Kleinen Lotta".
    Alles Liebe, Ingeborg

    1. Liebe Corina,
      ja an den Liatorp Ablagetisch hatte ich auch schon gedacht, nur gefällt mir nicht so, dass er Glas als Ablage hat :-(.
      Eventuell könnte man es austauschen ?? Mal sehen, aber vielen Dank für deinen Tipp.
      Ganz liebe Grüße Jutta !!

    2. Ja, das stimmt 🙁 Wir haben den Couchtisch von Liatorp. Aber die Glasplatte nervt mich. Zumal ich die Schubladen kaum nutze, weil ich es nicht verkramt mag. Nun habe ich überlegt, die Scheibe von unten mit Milchglasfolie zu bekleben. 😀

      LG Corina

    3. Die Idee ist doch super. Somit sieht man nicht mehr hinein.
      Ich habe ja noch den LIATORP Schrank/Buffet, welcher auch an den Türen die Glasscheiben hat. Da habe ich auch Stoffvorhängchen dahinter gemacht, kannst ja sonst nicht rein tun.
      LG Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Pinterest
Instagram