KategorieWohnzimmer

Unsere TV Wand

Heute ist der letzte Tag unseres Winterurlaubs, in dem wir uns einige Projekte vorgenommen hatten, jedoch nur eines haben wir wirklich geschafft. 😉

Unsere TV Wand im Wohnbereich.

Schon damals in der Planungsphase für unser Schwedenhaus hatten wir eingeplant unseren Fernseher zu verstecken, da es mir absolut nicht gefällt, wenn dieses schwarze Ding so an der Wand hängt und dauernd zu sehen ist. Ich bin auf keinen Fall ein Gegner des Fernsehers, dafür schaue ich zu gerne fern, aber ich finde dieses Gerät einfach nicht dekorativ. Deshalb hatten wir überlegt eine Art Fensterläden anzubauen, womit der Fernseher dann versteckt werden kann.

So sah es vorher aus !

Wir hatten uns hier eine doppelte Wand mit Holzpaneelen gebaut, sodass der Fernseher darin verbaut werden konnte, nur für die Umsetzung der Fensterläden hatten wir bis vor Kurzem noch keine passende Idee.

Da unser bisheriger Fernseher ins Alter gekommen ist und einige Macken mit der Zeit aufwies, entschieden wir uns dazu einen neuen anzuschaffen, gleich einen etwas Größeren (55 Zoll), da die komplette Wand ja erneuert werden musste und somit der Ausschnitt für den Fernseher angepasst werden konnte.

Bei den Fensterläden kam uns die Idee für Schiebeläden, die wir selbst gebaut und genau an unsere benötigte Größe zu gesägt haben.

Aber seht selbst !

Die Laufschiene für die Rollen, welche an den Fensterläden angebracht wurden, haben wir hinter einem weißen Holzdeckbrett versteckt.

Die Holzbretter für die Läden hat mein Mann alle zu geschnitten und mit einer Oberfräse die Kanten abgerundet, damit das Ganze einen gewissen alten Scheunencharakter bekommt und nicht zu neu aussieht. Zuerst hatte ich überlegt die Fensterläden in einer anderen Farbe zu streichen, jedoch war mir das dann doch zu auffallend und ich entschied mich für das klassische Weiß, was man doch auch immer sehen kann.

Da natürlich auch etwas Deko nicht fehlen darf, haben wir an die Läden noch kleine Regalbretter angebracht, so haben auch meine Dalapferde wieder ihren Platz und für die Kränze bringe ich vielleicht noch kleine Haken an, dann kann ich sie auch aufhängen. 🙂

Unseren Couchtisch haben wir auch schon seit einigen Jahren und die weiße Platte darauf sah nach der Zeit einfach nicht mehr richtig schön aus, da kam mir der Gedanke, einfach eine Eichenplatte darauf zu machen und so haben wir auch diese Idee wieder einmal umgesetzt.

Das Ergebnis ist einfach richtig toll geworden, schaut mal !

VORHER

NACHHER

Die wunderschöne Eichenplatte haben wir auf unser Wunschmaß zugeschnitten und mit der Oberfräse hat auch hier mein Mann wieder eine richtig schöne Fase eingefräst.

Wir sind super glücklich mit dem Ergebnis in unserem Wohnzimmer, die Schiebeläden passen toll zum Landhausstil und endlich kann der Fernseher so dekorativ versteckt werden, wie ich es mir gewünscht habe.

Leider habe ich keine Bilder vom Bau der Fernsehwand, bzw. der Fensterläden gemacht, aber wenn ihr ein wenig handwerklich geschickt seit, solltet ihr dieses Projekt auch ohne umsetzten können.

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag und danke dir für deinen Besuch auf meinem Blog. 🙂

Herzliche Grüße Jutta !

Facebook
Pinterest
Instagram